Montag, 26. August 2013

Berliner Bilderbogen (Teil 9) - Ende

Deutsche Historische Museum

Thema: Anton von Werner

Mit Anton von Werner begann die Rundreise durch die Berliner Museen, mit ihm soll sie auch enden.

Im Deutschen Historischen Museum sind mehrere Werke Werners ausgestellt. Eine Farbstudie zu einem Wandbild, Fotos der Kartons für die Siegessäule, das großformatige Gemälde zur Reichstagseröffnung und ein Bild einer Geburtstagsfeier.


Die Farbskizze zum Wandbild der Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken zeigt wunderbar das enorme Können des Malers Anton von Werner. Perspektivisch wie immer perfekt. Die Gruppierung der Gruppen nie künstlich, obwohl hier vieles der Vorstellung entspringt. Stoffe, Gegenstände und Atmosphäre des Tages sind meisterhaft umgesetzt. Ein tolles Bild, welches aber nur als Farbskizze und nicht als eigenständiges Gemälde betrachtet wurde.

Wer mehr Details zu diesem Wandbild und seiner Entstehung erfahren möchte, kann diese hier finden.

Anton von Werner - Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken (Farbskizze) (1877) - Öl auf Leinwand (87 x 128 cm)
Anton von Werner - Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken (Farbskizze) (1877) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (87 x 128 cm)
Anton von Werner - Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken (Farbskizze) (1877) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (87 x 128 cm)
Anton von Werner - Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken (Farbskizze) (1877) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (87 x 128 cm)
Anton von Werner - Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken (Farbskizze) (1877) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (87 x 128 cm)
Anton von Werner - Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken (Farbskizze) (1877) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (87 x 128 cm)
Anton von Werner - Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken (Farbskizze) (1877) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (87 x 128 cm)
Anton von Werner - Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken (Farbskizze) (1877) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (87 x 128 cm)
Anton von Werner - Ankunft seiner Majestät in Saarbrücken (Farbskizze) (1877) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (87 x 128 cm)

Verstreut im Austellungsbereich zum letzten Drittel des 19. Jahrhunderts sind, oben an den Wänden, Fotos von Ausschnitten aus Anton von Werners Kartons für die Mosaiken der Siegessäule zu sehen. Dieser Karton ist aufgrund seiner enormen Größe (6 Teilstücke, insgesamt über 23 Meter breit) im Depot verschlossen. Von dem Mosaik selber habe ich kurz in Teil 1 berichtet.

Anton von Werner - Karton zum Siegesdenkmalfries (1873) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (393 x 2345 cm)
Anton von Werner - Karton zum Siegesdenkmalfries (1873) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (393 x 2345 cm)
Anton von Werner - Karton zum Siegesdenkmalfries (1873) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (393 x 2345 cm)
Anton von Werner - Karton zum Siegesdenkmalfries (1873) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (393 x 2345 cm)
Eines der monumentalsten Gemälde Anton von Werners ist die Eröffnung des Reichstags im Weißen Saal des Berliner Schlosses durch Wilhelm II, am 25. Juni 1888. Dieses durch den Kaiser beauftragte Bild wurde, wie damals bei Historienmalern üblich, durch hunderte Studien vorbereitet. Vor allem Porträtskizzen. Aber auch auf jedes andere Detail wurde geachtet. Im Nachlass des geheimen Staatsarchivs ist unter anderem eine Studie des Baldachin zu finden. Die Erklärungstafel zu dem Gemälde benennt alleine 126 Personen namentlich. So wundert es nicht, dass von der ersten Farbskizze an (1888), bis zur Fertigstellung des Bildes (1893), fünf Jahre vergingen.
Doch der Aufwand lohnte sich. Vollendet bis in den kleinsten Winkel. Wunderbare Komposition und Farbgebung. Ein Meisterwerk der Malerei. Der Betrachter fühlt sich, vor dem Original stehend, als Zuschauer der Eröffnungsfeier und lauscht des Kaisers Rede. Zeitgeschichte des 19. Jahrhunderts wird man so hautnah nirgendwo sonst erleben. 

Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)
Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)
Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)
Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)
Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)
Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)
Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)
Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)
Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)
Anton von Werner - Die Eröffnung des Reichstags am 25 Juni 1888 (1893) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (387 x 642 cm)

In Jüdischen Museum von Berlin ist, wie in Teil 1 vorgestellt, von Anton von Werner ein Bildnis einer fiktiven Familienfeier ausgestellt. Auch im Deutschen Historischen Museum kann man ein von einer jüdischen Unternehmerfamilie beauftragtes Familienbildnis finden. Das Gemälde der Geburtstagsfeier des Kommerzienrats Manheimer wirkt zwar real, ist aber dennoch im Studio komponiert. So soll zum Beispiel die gemalte architektonische Umgebung nicht dem Gelände der Villa entsprochen haben. Dem von der Damen- und Kinderwelt umgebenen Jubilar wird es recht gewesen sein.

Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)
Anton von Werner - Der siebzigste Geburtstag des Kommerzienrates Valentin Manheimer (1887) (Ausschnitt) - Öl auf Leinwand (110 x 140 cm)

Ende

Berlin ist immer eine Reise wert. Wer sich für die Malerei des deutschen Kaiserreichs interessiert, wird keinen besseren Ort finden. Abbildungen sind schön, aber die realen Eindrücke unbezahlbar. Man betritt einen Ausstellungsraum und entdeckt ein Gemälde, welches man bisher nur aus Büchern kannte. Dies entlockt mir immer wieder ein leichtes Lächeln, als ob ich einen alten Bekannten wiedertreffe. Wenn es dir ähnlich geht, solltest du demnächst auch mal wieder ein Museum besuchen!

Kommentare:

  1. Danke, für die tollen Berlin-Eindrücke!!:) Ich muss da hin! :D

    AntwortenLöschen
  2. Dann hoch aus dem Sessel und rein in den Zug :-)

    AntwortenLöschen